Unsere Betriebe

Damit "in allem Gott verherrlicht werde", wird auch auf der Hände Arbeit großen Wert gelegt. Das berühmte Schlagwort ora et labora, also "bete und arbeite", steht zwar nicht in der Regel unseres Ordensgründers, des Heiligen Benedikt, entspricht aber seinem Geist:

"Wenn es die Ortsverhältnisse erlauben oder die Armut es erfordert, daß sie das Einbringen der Ernte selbst besorgen, sollen sie deswegen nicht traurig werden.
Sie sind nämlich dann wahre Mönche, wenn sie von der Arbeit ihrer Hände leben." (Regula Benedicti 48, 7-8)