+PAX+

Allmächtiger, gütiger Gott, Du bist der Schöpfer der Welt und Herr über Leben und Tod. In dieser Zeit der Unsicherheit und Krankheit bitten wir  um Deinen Schutz und Segen.

Wir beten für alle Erkrankten - erbarme Dich.

Für alle im Gesundheitswesen - erbarme Dich.

Für alle, die Versorgung, Betreuung und Sicherheit gewährleisten - erbarme Dich.

Für die Entscheidungsträger in Politik und Gesellschaft - erbarme Dich.

Für alle, die Angst haben und verunsichert sind - erbarme Dich. Für die Alten und Kranken - erbarme Dich.

Für die Kinder - erbarme Dich.

Für die, die wirtschaftlich gefährdet sind - erbarme Dich.

Für die Verstorbenen und die Trauernden - erbarme Dich. 

(aus dem Gebet des Bischofs Dr. Georg Bätzing, mit freundlicher Erlaubnis )

Herzlich willkommen

in der Benediktinerinnen-Abtei Sankt Gertrud in Tettenweis!

Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen, die nach der Regel des Heiligen Benedikt von Nursia leben, um Gott zu suchen und Ihm zu dienen. Wir tun das in innerer Verbundenheit mit allen heute weltweit vertretenen Benediktinerinnen und Benediktinern.

Am 19. Oktober 1899 wagte die Abtei Frauenwörth eine Neugründung in Tettenweis. Das Kloster wurde unter das Patronat der Heiligen Gertrud von Helfta gestellt. Seither wird auch hier klösterliches Leben in Benediktinischer Tradition geführt.

Unsere erste Aufgabe ist das Gotteslob, das unseren Tagesablauf bestimmt.

 

Menschen, die ihre Anliegen unserem Gebet empfehlen möchten, wenden sich an unseren Herz-Jesu-Hilfsverein. Für einen noch verbindlicheren und nachhaltigeren Anschluß kommt die Lebensform einer Oblatin bzw. eines Oblaten in Frage.

              A k t u e l l e s


Das Baustellen-Fenster:

Seit 14. Mai 2018 werden die Klostergebäude, die wir an die Hans Lindner Stiftung veräußert haben, in einem ersten Bauabschnitt saniert und umgebaut. Außer uns werden hier einmal Senioren im Betreuten Wohnen leben.

Wegen der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen können wir derzeit leider keine Pilger aufnehmen!