+PAX+

A K T U E L L    -    UPDATE

 Seit 28.5. prangt ein Post-/DHL-Schild am Laternenpfahl im Klosterhof:

Denn am 5. Juni ging hier eine Postagentur an den Start!

Sie wird sich zusammen mit dem Pflegedienst "zu Hause gut betreut" bis zur Fertigstellung des Umbaus den Doppel-Container im Pfortenhof teilen.

Download
ambulanter Pflegedienst Tettenweis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 732.2 KB

Unterdessen wird in Bauabschnitt I (Kirchengebäude, Altbau und 70er-Bau) fleißig weiter gearbeitet. Er wurde am 14. Mai 2018 in Angriff genommen werden. Die Gottesdienste finden jetzt im Klostersaal statt (80er-Bau).

Hier stellt sich eine Gemeinschaft von Frauen vor, die nach der Regel des Heiligen Benedikt von Nursia lebt, um Gott zu suchen und Ihm zu dienen. Sie tut das in innerer Verbundenheit mit allen heute weltweit vertretenen Benediktinerinnen und Benediktinern.

Am 19. Oktober 1899 wagte die Abtei Frauenwörth eine Neugründung in Tettenweis. Das Kloster wurde unter das Patronat der Heiligen Gertrud von Helfta gestellt. Seither wird auch hier klösterliches Leben in Benediktinischer Tradition geführt.

Unsere erste Aufgabe ist das Gotteslob, das unseren Tagesablauf bestimmt.

 

Menschen, die ihre Anliegen unserem Gebet empfehlen möchten, wenden sich an unseren Herz-Jesu-Hilfsverein. Für einen noch verbindlicheren und nachhaltigeren Anschluß kommt die Lebensform einer Oblatin bzw. eines Oblaten in Frage.

Herzlich willkommen in der Benediktinerinnen-Abtei Sankt Gertrud in Tettenweis!


Das Baustellen-Fenster: